Deutschkurs

Flüchtlinge lernen Deutsch

Im Salesianum (Hagenmüllergasse 31, 1030 Wien) laufen derzeit zwei Deutsch-Intensivkurse (jeweils vier Kurseinheiten pro Woche) für insgesamt 70 geflüchtete Menschen, die mehrheitlich aus Syrien stammen. Der Nachmittagskurs ist montags bis donnerstags immer von 17 bis 19 Uhr, der Abendkurs von 19.20 bis 21.15 Uhr. Zielgruppe unserer Kurse sind Jugendliche und junge Erwachsene (16 bis 30 Jahre).

Ein Kurs ist für 30 bis 35 Deutschlernende konzipiert und wir lernen in Kleingruppen von maximal sechs Personen. Ziel ist die Verbesserung der Deutschkenntnisse mit engem Bezug zum Alltag. Dies erfolgt durch Grammatikübungen, Konversation und Lernspiele. Die Lernunterlagen werden den Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern zur Verfügung gestellt. Durch die Kurse sollen die Menschen aus anderen Ländern auch Österreicherinnen und Österreichern kennenlernen – ein kleiner Beitrag zur Integration.

Die Kurse werden von Freiwilligen begleitet. Viele Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen engagieren sich ein Mal pro Woche beim Deutschkurs. Die Freiwilligen werden von fachkundigen Studierenden und Lehrkräften mit Ausbildung im Bereich DaF/DaZ (Deutsch als Fremd- und Zweitsprache) unterstützt. Ein vierköpfiges Kernteam (Lana Ivanjek, Sabrina Schweizer, Nawras Alhosh, Praveen Antony und Georg Schaberger) koordiniert die Deutschkurse und die Begleitung der Freiwilligen.

Wir suchen weitere Freiwillige für die Deutschkurse - mehr unter Mithelfen!